Interviews & Erfahrungen

Seniorensport Interviews


 

  • Rita Z. aus Kronshagen

Am Sonntag den 22.03. hat uns Rita Z. von ihren Erfahrungen rund um das Thema „Fit bleiben im Alter“ erzählt:

Für mehr von Rita Z. hier klicken »

Rita Z. ist 75 Jahre jung und geht einmal in der Woche zum Seniorensport Treff bei ihr im Ort. Es werden verschiedene Seniorensport Übungen für alle Körperteile angeboten, oder wie Rita Z. meint „alles muss bewegt werden damit erst gar kein Körperteil einrostet„. Mit ihren 75 Jahren ist Frau Z. noch eine der jüngsten Teilnehmerinnen. „Vor ca. 3,5 Jahren bin ich hier nach Kronshagen gezogen um näher an meiner Familie zu sein“, verrät Rita Z.

Meine Nachbarin Frau M. hat mich damals auf den Seniorensport Kurs aufmerksam gemacht. Eigentlich wollte ich gar nicht hingehen, aber meine Nachbarin lies nicht locker. Ich muss sagen, dass mir die wöchentliche „Trainingseinheit“ sehr gut tut. Neben ein paar gezielten Seniorensport Übungen habe ich auch neue Kontakte kennengelernt.

„Neben meiner Trainingseinheit einmal die Woche lege ich außerdem Wert auf eine gesunde Ernährung. Gesundes Obst und Gemüse spielen bei meiner Ernährung eine große Rolle“, verrät uns Rita Z.

Ein weiterer Tipp um fit im Alter zu bleiben, sei allgemein die Bewegung. „Ich versuche so gut es geht, alles zu Fuß zu erledigen“, erzählt Frau Z, „wenn gutes Wetter ist, gehe ich auch gerne zu Fuß nach Kiel, denn Bewegung hält fit und frische Luft tut gut.“

 

  • Michael B. aus Hamburg

Am Mittwoch, den 1. April, hat Michael B. (72) Senioren-fit.de über seinen Lebensstil berichtet, um glücklich und fit im Alter zu leben:

Für mehr von Michael B. hier klicken »

Als begeisterter Sportler lebt Michael nach seinem Lebensmotto „Immer lachen und Spaß und Freude an allem haben, was man tut“. Ganze 3 Mal in der Woche verbringt Michael mehrere Stunden auf dem Tennisplatz, arbeitet 5 Mal in der Woche für den Apothekendienst, verbringt viel Zeit im Garten, mit Fahrradfahren und weiteren Sportarten wie Nordic Walking, um fit im Alter zu bleiben.

Michael verrät uns seine Lieblingsbeschäftigung: „Wenn ich nicht gerade auf dem Tennisplatz stehe, dann gehe ich sehr gerne Fahrradfahren. An schönen Tagen setze ich mich morgens einfach auf mein Rad und fahre los. Immer wenn ich die Möglichkeit habe, lasse ich mein Auto stehen und steige auf das Rad.“ Das Team von Senioren-fit.de erfuhr im Interview von über 40 zurückgelegten Kilometern am Tag. „Im Urlaub, speziell in Dänemark, fahre ich von morgens bis abends die Nordseeküste entlang. Da sind 10 Stunden auf meinem Drahtesel keine Seltenheit.“ Wir fragten uns, ob Michael B. immer alleine Sport macht: „Ich bin gern alleine unterwegs und brauche meine Ruhe und Zeit für mich, doch macht es mir unheimlichen Spaß mit mehreren Leuten unterwegs zu sein. Am Wochenende gehe ich mich auch gern mit meiner Frau beim Nordic Walking bewegen.“

Um einen Ausgleich zur ganzen Bewegung zu bekommen, verrät uns Michael uns folgendes: “ Ich lese viel und verbringe viel Zeit in meinem Garten.“ Allerdings kümmert sich Michael B. nicht nur um seinen eigenen Garten, sondern auch um den von älteren Leuten, die Hilfe benötigen. „Es erfüllt mich, wenn ich älteren Leuten helfen und diese bei täglichen Dingen unterstützen kann. Auch das ist für mich Seniorensport – immer in Bewegung bleiben.“

Neben dem ganzen Sport legt Michael B. wert auf seine Ernährung: „Frisch muss es sein! Mein Lieblingsessen ist Salat – in allen Variationen. Zum Frühstück esse ich eine Scheibe Schwarzbrot mit Käse und trinke dazu grünen Tee. Mindestens 1 Mal in der Woche gibt es zum Mittagessen Fleisch und Fisch. Viel trinken ist auch wichtig. Das Rauchen habe ich mir vor über 20 Jahren zum Glück abgewöhnt. Ansonsten wäre ich wohl nicht mehr so sportlich.“