Aquagymnastik

 – eine besonders gelenkschonende Art des Seniorensports

Aquagymnastik

Aquagymnastik

Sie gehören zu den etwas fitteren Senioren und nur schwimmen, ist Ihnen zu langweilig?

Dann probieren Sie es doch mal mit Aquagymnastik!

Hier finden Sie einige Übungen, die Ihre Muskeln zusätzlich kräftigen:

  • Stellen Sie sich mit dem Rücken zur Wand des Beckens und legen Sie Ihre Arme auf dem Rand ab. Heben Sie nur Ihre Beine waagrecht an und ab. Diesen Bewegungsablauf 15 – 20 mal wiederholen und Sie merken den Effekt in der Bauchmuskulatur.
  • Stellen Sie sich ins schultertiefe Wasser. Drehen Sie Ihre linke Körperseite zum Beckenrand und halten Sie sich mit dem linken Arm fest. Nun den rechten Arm nach vorn ausstrecken – knapp unter der Wasseroberfläche. Führen Sie nun den Arm nach unten und wiederholen Sie diese Bewegung 20 – 30 mal. Jetzt drehen Sie sich um und trainieren Sie noch Ihre rechte Körperseite. Merken Sie wie Ihre Arm- und Schultermuskulatur gestärkt wird?
  • Bei der letzten Übung begeben Sie sich an eine Position im Becken, wo Sie gut stehen können. Dann beginnen Sie, die Beine abwechselnd zu heben, so als wenn Sie gehen würden. Schwingen Sie die Arme dabei leicht mit. Das dient gleichzeitig dem Gleichgewicht. Führen Sie diesen Bewegungsablauf 2 – 3 Minuten durch und Sie werden schnell einen positiven Effekt in Ihrer Bein- und Gesäßmuskulatur spüren.